Die Geschichte
In den letzten Jahren prägten besonders August Loibner und Ferdinand Semmernegg als Obmänner und Josef Eisner und Karl Michael Waltl als Chorleiter das Vereinsleben. Höhepunkte waren die Einspielung der CD "Wie herrlich ist's im Wald" im Jahre 2002 und im Juli 2004 das Sängerfest auf Schloss Burgstall mit fast 1000 Mitwirkenden und Besuchern. Der glanzvolle Abschluss des Festes war damals ein großartiges Feuerwerk, welches weit über unsere Gemeindegrenzen zu sehen war.
Ein wichtiger Teil im Vereinsleben nimmt die Geselligkeit ein. Im Drei-Jahres-Rhythmus wird eine mehrtägige Sängerfahrt veranstaltet. Ziele waren u. a.: Rom, Nizza, Prag, Berlin, Holland, Südtirol, Friaul und Böhmen. Über Jahrzehnte war der MGV-Maskenball ein Höhepunkt im Wieser Fasching. Eisstockturniere und Preisschnapsen, aber auch der Wieser Fetzenmarkt wären ohne den MGV Wies nicht denkbar.
Fest auf Schloss Burgstall, 03.07.2004, MGV Eibiswald und Wies unter der Leitung von OSR Karl Mustein
Fest auf Schloss Burgstall, 03.07.2004

 
1 2